Szenario Stockwerkeigentum

Definition

Eine Liegenschaft mit mehreren Wohnungen kann zu Stockwerkeigentum (StWE) ausgestaltet und einzelne Einheiten im Sinne einer Vermögensnachfolge-Planung einem oder mehreren Erben zugewiesen werden, und zwar

  • mittels Rechtsgeschäftes unter Lebenden (Kauf, Schenkung, Erbvorbezug, gemischte Schenkung usw.)
  • von Todes wegen (Testament, Erbvertrag).

Kautelen

Voraussetzungen

  • Mehrere in sich abgeschlossene Räume mit eigenen Zugängen
  • Bildung von Miteigentum und Begründung von Stockwerkeigentum

Vorteile

  • StWE = eigenes Grundstück
  • freie Übertragbarkeit
  • Alternative zu Vorbehaltsnutzung (Nutzniessung, Wohnrecht etc.)

Nachteile

  • Etwas aufwändige Organisation (StWEG mit Verwalter, Jahresrechnung, Wahlen und Abstimmungen etc.; Erneuerungsfonds)
  • Interne Willensbildung mit ev. nur Veräusserer zusammen
    • Vielleicht gravierend unterschiedliche Mehr- und Minderheitsverhältnisse
    • Veräusserer fühlen sich immer noch als Alleineigentümer
    • Generationenunterschiede mit Folgen bei Unterhalt und Erneuerung.

Weiterführende Informationen

» Informationen zum Thema Stockwerkeigentum

Drucken / Weiterempfehlen: