Immobilienübertragung lebzeitig ohne Begünstigung / Kaufvertrag

Checkliste:
Immobilienübertragung lebzeitig ohne Begünstigung / Kaufvertrag

Öffentliche Beurkundung

Kaufvertrag

  • Parteien
    • Verkäufer
    • Käufer
  • Verkaufsversprechen
  • Grundstück (Leistung)
    • Liegenschaftenbeschrieb
    • Planangaben
    • Anmerkungen
    • Vormerkungen
    • Dienstbarkeiten / Grundlasten
    • Grundpfandrechte
    • Bemerkungen
  • Kaufpreis (Gegenleistung)
    • Tilgung
      • Schuldübernahme
      • ev. Forderungen des Käufers aus
        • Einbauten
        • Pflege
      • ev. Kapitalwerte von Vorbehaltsnutzungen wie
        • Nutzniessung
        • Wohnrecht
      • ev. Verkäuferdarlehen
      • Restzahlung
  • Weitere Bestimmungen
    • Eigentumsübertragung
    • Besitzesantritt (Übergang von Rechten und Pflichten, Nutzen und Gefahr)
    • Ausseramtliche Abrechnung
    • Gewährleistung
    • Notariats- und Grundbuchgebühren
    • ev. Handänderungssteuer
    • Grundstückgewinnsteuer
    • Versicherungen
    • Zusicherung Miet- und Pachtfreiheit
    • ev. Vorbehaltsnutzungen wie
      • Nutzniessung
      • Wohnrecht
    • ev. Verzinsungs- und Zahlungsbestimmungen des Verkäuferdarlehens
    • Berechnung Durchschnittswert (= Kaufpreis) von 2 Immobilien-Schätzungen durch Immobilien-Schätzer
  • Ort, Datum
    • Partei-Unterschriften
    • ev. mit-vorbehaltsnutzungsberechtigter Ehepartner
  • Beurkundungsformel
  • Ort, Datum
    • Unterschrift Notariat oder Notar

Vollzug

Nach Abschluss des Kaufvertrags sind für den Vollzug folgende Massnahmen zu beachten:

  • Grundbuchanmeldung
    • Anmeldung der Eigentumsübertragung
    • Vorbehaltsnutzung
      • Anmeldung Wohnrecht als Personal-Dienstbarkeit
      • Anmeldung Nutzniessung als Personal-Dienstbarkeit
    • Anmeldung der Grundpfandrechte für Refinanzierung
  • ev. Handänderungssteuer
  • Grundstückgewinnsteuer
    • Deklaration
    • Geltendmachung einer Ersatzbeschaffung (Achtung: Wenn Ersatzobjekt bekannt, unbedingt vor Ablauf der Rechtsmittelfrist der Einschätzungsverfügung geltend machen; Beraterbeizug empfehlenswert)

Drucken / Weiterempfehlen: